Nach der Therapie empfehlen wir Ihnen die Teilnahme an einer unserer Engpass-Dehnungs-Gruppen.

In der Therapie haben Sie bereits gelernt, dass der Alltag unseren Körpern in den meisten Fällen nicht genügend Raum für optimale Bewegung bietet. Dadurch entstehen Engpässe in den Strukturen. Das führt auf Dauer zu Schmerzen und Schädigungen. Wenn es zwickt du zwackt führen wir das oft auf das bloße Älterwerden zurück, aber das ist nicht wahr, Schmerzen müssen nicht sein!

Durch die speziellen Engpass-Dehnungen erweitern wir den Bewegungsspielraum wieder. Mit den aus der Therapie bekannten Übungen und anderen aus der Bewegungstherapie wird es Ihnen möglich sein Ihr Leben schmerzfrei, gesund und beweglich gestalten können – vor allem mit zunehmendem Alter.

Wenn Sie zum Beispiel Schwierigkeiten haben, die erlernten Übungen auszuführen, können Sie sich hier Tipps holen und sich korrigieren lassen.

Vielen hilft das wöchentlich Training auch, sich von der Gruppe zusätzliche Motivation zu holen.

 Die neuen

Präventionskurse

ab Januar 2019

Unterstützt duch Ihre Krankenkasse

Einzelne Plätze sind noch frei.

Gleich anmelden!

Tel. 09431 / 802 85 37